Barriere-freie Wanderungen 20./21.05.2017

Am 20. und 21. Mai fanden im Rahmen der Wanderwoche der Gemeinde Rehlingen-Siersburg unsere drei besondere Wanderungen statt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen und Unterstützer*innen. Die Wanderungen waren ein voller Erfolg! Ein Dank gilt Herrn Berrts, der alle Wanderungen geführt hat.

Gruppenbild der Wandergruppe vor dem Abmarsch zur Burg Siersberg am Treffpunkt
Die Wandergruppe zur Nachtwanderung in Leichter Sprache zur Siersburg
Die Gruppe geht den Wanderweg hinauf. Im Hintergrund ist die Siersburg zu sehen.
Die Wandergruppe beschreitet den Weg zur Siersburg.
mehrere Wanderer sind auf dem geteerten Weg entlang der Nied unterwegs
Die Wanderung entlang der Nied für Rollstuhlfahrer und Rollatoren-Nutzer fand bei herrlichem Wetter statt.

Im Rahmen der Wanderwoche in der Gemeinde Rehlingen-Siersburg vom 14.-21. Mai 2017 werden 3 barriere-freie Wanderungen angeboten.

Wir wandern zusammen. Information in Leichter Sprache.
Logo leichte Sprache

Bei allen Wanderungen ist eine Anmeldung erforderlich!
Gemeinde Rehlingen-Siersburg
Frau Di Gregorio
Telefon: 06835 / 508 331
E-Mail: s.di-gregorio@rehlingen-siersburg.de


1. Geführter Wanderung für Blinde und Sehbehinderte

Samstag, 20. Mai
Start: 14.00 Uhr Sportplatz Siersburg
Tourleitung: Bernd Berretz

Es handelt sich um eine Burgführung mit Erläuterungen zur Burg- und Landesgeschichte und zur Landschaft.
Bei dieser geführte Wanderung werden die Landschaft und die Umgebung durch die Wanderführer ausführlich beschrieben.

Start und Ziel am Parkplatz am Sportplatz Siersburg.

Die Wanderung beinhaltet besondere Haltepunkte für Sinneneindrücke: Hören, Riechen, Tasten. So kann z.B. das Mittelalter ertastet werden: ein Zelt mit Inneneinrichtung, Gebrauchsgegenstände, Waffen, Rüstung, Burgmauern und Artefakte stehen zur Verfügung.
Auf der Burg wird ein kleiner Imbiss gereicht.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

 

2. Geführter Wanderung in einfacher Sprache
Samstag, 20.Mai
Start: 21.00 Uhr am Sportplatz Siersburg
Tourleitung: Die Burgwache der Ritterschaft

Mit der Burgwache wird zur zur Burg Siersberg gewandert.
Anschließend findet eine Burgführung statt. Begleitet von der „Freien Ritterschaft zu Siersberg“ als Burgwache geht die Wanderung vom Fuß des Siersbergs zur Burg. Die Burgwache beleuchtet den Weg mit ihren Laternen und gibt Erläuterungen zur Geschichte der Burg. Im Anschluss an die Besteigung des Turmes bittet die Burgwache die Wanderer am Lagerfeuer Platz zu nehmen, und lädt zu Mitternachtssuppe und einem Umtrunk ein.
Eine Gebärdendolmetscherin begleitet die Wanderung, so dass auch gehörlose Wanderer den Erläuterungen folgen können.
Start und Ziel am Parkplatz am Sportplatz Siersburg.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

 

3. Wanderung für Rollstuhl und Rollatorfahrer
Sonntag, 21. Mai, 11.00 Uhr
Start: Feuerwehrhaus in Hemmersdorf
Tourleitung: NN

Natur- und Geschichtskundliche Wanderung zur „Flusslandschaft Nied“.
Die geführte Wanderung verläuft längs der Nied mit Erläuterungen zu Natur, Landschaft und Geschichte.
Start ist am Feuerwehrhaus in Hemmersdorf. Von hier geht es über den Uferweg zur Wackenmühle. Hier wird über die neue Brücke auf das linke Niedufer gewechselt. Von hier wird das Heimatmuseum Hemmersdorf angesteuert, wo von fachkundigen Referenten die Exponate zur historischen Landwirschaft erläutert werden. Von hier geht es zurück zum Feuerwehrgerätehaus, wo die freiwillige Feuerwehr Hemmersdorf ein Mittagessen angerichtet hat.
Während der Wanderung gibt es Erläuterungen zur Natur und Geschichte des Niedtales durch sachkundige Referenten.
Eine Gebärdendolmetscherin begleitet die Wanderung, so dass auch gehörlose Wanderer den Erläuterungen folgen können
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.